Ihr Expertenmagazin rund um Digital Signage

Trends & News

Einleitungstext:
Was passiert in den nächsten Jahren mit dem guten alten Ladenlokal oder der Handelsfiliale? Da kommen sofort Bilder verwaister Innenstädte und „Alles muss raus“ Schilder vor dem geistigen Auge hoch. Doch Pessimismus war noch nie ein Rezept für Erfolg. Die Rettung: das Internet. Ja, richtig gelesen. Warum lesen Sie hier.

Einleitungstext:
Der OVAB Europe Digital Signage Business Climate Index (DBCI) bringt positive Nachrichten zum Jahresende. Zwar sank der Geschäftsklima-Index für die DACH Region im Vergleich zur letzten Erhebung im September um 0,40 Punkte, bleibt damit aber weiterhin im positiven Bereich.

Einleitungstext:
4K! Die neue Generation TV-Geräte bzw. Monitore stellen Inhalte dem Betrachter in unglaublicher Schärfe und Klarheit dar. Je nachdem, über welches Auflösungsformat man tatsächlich spricht, besteht der Bildschirm aus 4.096 x 2.304 („4K“) bzw. 3.840 x 2.160 Bildpunkten (Ultra High Definition – „UHD“), was letztendlich viermal HD Auflösung bedeutet. Da kann man schon mal alleine aufgrund dieses WOW-Effekts vor dem Bildschirm verharren. Als Digital Signage Projektverantwortlicher stellt sich nun die Frage: muss man jetzt auf diesen hypermodernen Schnellzug aufspringen?

Einleitungstext:
Ob als 4K Fernseher oder Mobiltelefon, gebogene Displays sind ein neuer Trend. Bisher kann ein konkreter Vorteil aber nur selten nachgewiesen werden. Der Biegungsgrad ist zum einen meist schwach und zum anderen besitzen die Geräte nur eine starre Biegung. Das soll sich nun ändern. Die Firma Canatu arbeitet schon länger an flexiblen Folien, die jede Oberfläche in einen Touch-Sensor verwandeln können. Diese sollen nun Anfang 2015 marktreif sein.