Ihr Expertenmagazin rund um Digital Signage

InPark Magazine: The magical mobile media tour

Share

Auf dieser wird eine neue innovative Lösung für Themenparks, Museen und Markenshops präsentiert, die in Zusammenarbeit zwischen Panasonic, Apple und Videro entstanden ist.

Viel Spaß beim Lesen!

> Zum Artikel

Die VIDERO-CarApplication

Share

Mit der VIDERO®CarApplikation können Kunden, zum Beispiel an einer Touchstele, oder Berater, über ein mobiles Endgerät, direkt auf alle verfügbaren Informationen und Bilder aus der Datenbank des Autohauses zugreifen. Die Inhalte sind dabei leicht navigierbar und alle Informationen werden hochauflösend und eindrucksvoll dargestellt.

Der besondere Clou: Mit Hilfe des VIDERO-Swipe können Berater während des Verkaufsgespräches Informationen direkt von Ihrem iPad mit einer einfachen Wischbewegung auf ein großes Display in der Nähe übertragen.

VIDERO im Gronauer INSIDE-Magazin

Share
Deshalb haben wir die Chance genutzt, uns im Gronauer-Wirtschaftsmagazin INSIDE unserem lokalen Umfeld zu präsentieren. Besonders gefreut hat uns hierbei das direkte positive Feedback auf den Artikel.
 
In den nächsten Wochen folgt dann unter anderem noch ein Interview mit unserem CEO Johannes Büld.
 

Update: DFS/London: Verkaufen und Begeistern mit dem Sofa-Swoosh

Share

Simon und Chris arbeiten für den englischen Möbelhersteller und Sofa-Spezialisten DFS. Simon im Marketing und Chris ist Store-Manager im DFS Store in der riesigen Westford Mall in Stratford im Londoner Nordosten.

Ganz in der Nähe des ehemaligen Olympia-Geländes hat das Traditionsunternehmen seinen kleinsten Laden angemietet, mitten zwischen Bekleidungsläden, Coffeeshops, Juwelieren und Brautmodengeschäften - typisch Shopping-Mall eben - aber eigentlich nicht typisch DFS.

Update: EUROBAUSTOFF FORUM: FULLHAUS und VIDERO präsentieren multimediale Informations- und Verkaufslösungen

Share

Mit dabei, die Regensburger Kommunikationsagentur FULLHAUS und der Gronauer Spezialist für Digital Signage Lösungen VIDERO.

Bereits 2014 haben die beiden Unternehmen das neuartige multimediale Informations- und Verkaufskonzept „EUROBAUSTOFF TV“ beim FORUM vorgestellt. Nach dem erfolgreichen Roll-Out bei den ersten Gesellschaftern präsentieren die Unternehmen bei der diesjährigen Veranstaltung weitere innovative Lösungen.

Mobile in Retail Studie 2016: Bezahlen wird einfacher, schneller und vielfältiger

Share

Bar, Karte oder Smartphone: Die Frage nach dem Entweder-Oder wird sich beim Zahlungsmittel auf absehbare Zeit nicht stellen. Ganz sicher wird der Zahlungsmarkt aber vielfältiger. Das bestätigt jetzt die Mobile in Retail Studie 2016. Zum vierten Mal befragte das EHI Retail Institute für GS1 Germany Key-Player aus Handel, Banken, Mobilfunkunternehmen und Zahlungsdienstanbietern zum Thema Mobile Commerce.

Nähe zum Objekt macht Werbung relevant - Studie zu Location-Based-Marketing

Share

Location-Based-Marketing beruht auf dem Prinzip, den Aufenthaltsort der Nutzer zu berücksichtigen und ihnen dann zum Beispiel Angebote für Produkte, Dienstleistungen oder Rabattaktionen in ihrem direkten Umfeld anzuzeigen – vorzugsweise per Smartphone. Den klassischen Werbemedien wird für die nächsten Jahre ein nachhaltiger Rückgang prognostiziert. Das Smartphone hingegen entwickelt sich für die Verbraucher zum Kommunikations- und damit auch zum Werbekanal der Zukunft. Die Studie, die Prof. Dr.

Service-Studie: Was erwarten Shopping-Center-Besucher heute?

Share

Die Studie konzentriert sich dabei auf die einzelnen Touchpoints der Customer Journey – also die aufeinander folgenden Schritte der Kunden über den gesamten Prozess des Kontakts mit dem Shopping-Center hinweg – konzentriert. So sind präzisere Aussagen über die spezifischen Service-Wünsche vor, während und nach dem eigentlichen Einkauf im Center möglich. Denn das Service-Erlebnis der Kunden wird bereits jenseits der Eingangstüren des Centers, also auch schon bei der Einfahrt ins Parkhaus oder beim Besuch der Website von Zuhause aus geprägt.

Klaas+Kock: Immer ganz dicht am Kunden, dank Digital Signage

Share

Videro: Frau Vering, Sie sind bereits seit mehr als 13 Jahren im Unternehmen Klaas+Kock beschäftigt. Könnten Sie allen, die nicht aus Norddeutschland stammen, kurz erläutern, was Ihr Unternehmen genau macht?

"Das System muss sich in die Arbeit des Kunden einfügen und nicht der Kunde sich dem System anpassen"

Share

Videro: Herr Buchwald, was verbirgt sich hinter dem Unternehmens Basys GmbH?

Stefan Buchwald: Basys ist ein bereits recht altes und traditionsreiches Unternehmen, denn uns gibt es bereits seit mehr als 100 Jahren. Wir entwickeln, produzieren und vertreiben weltweit moderne Displaylösungen für die Bereiche Werbung und Wegeleitsysteme.