Ihr Expertenmagazin rund um Digital Signage

SHARP startet neue Digital Signage Plattform: VIDERO ist mit an Bord

Share
Pünktlich zur Integrated Systems Europe, der größten europäischen Messe für AV-und Systemintegration Anfang Februar 2017, startete der japanische Elektronikkonzern SHARP seine SHARP Open Architecture Platform für Digital Signage. VIDERO ist als Softwarelösung direkt auf der Plattform vorinstalliert.

Die Plattform ist eine Kombination aus neuer Hardware und Software und erlaubt es den Endbenutzern, Inhalte ganz einfach herunterzuladen, zu speichern und abzuspielen, direkt über das SHARP Display.

Sid Stanley, General Manager von Visual Solutions, sagt: "Die Markteinführung dieser neuen SHARP System-on-Chip (SoC)-Plattform und unsere erheblichen Investitionen in die Auffrischung unserer Digital Signage Reihe sind ein klares Zeichen dafür, dass wir unsere Attraktivität für diesen Kanal erhöhen wollen und ein Signal an den Markt, dass wir eine umfassende Abdeckung und die richtige Kombination aus Hardware- und Software-Lösungen und auch Partnern bieten.“

Zusätzlich zur eigenen kostenlosen Digital Signage Software, hat der Konzern seine Android-basierte Plattform auch für andere Softwarehersteller geöffnet. Die SHARP Open Architecture Platform kombiniert damit die hochwertige Hardware von SHARP, eine Android-Umgebung und eine Auswahl an proprietären oder Drittanbietersoftware-Playern.

„Wir freuen uns sehr, direkt beim Start der neuen Plattform mit dabei zu sein und schauen der neuen Partnerschaft mit Zuversicht entgegen“, sagt Johannes Büld, CEO der VIDERO AG. „Wir sind uns sicher, dass wir auch die SHARP-Kunden von der Einfachheit und Power unser Software überzeugen können und dass wir gemeinsam viele neue Kunden gewinnen“, so Büld weiter.