Ihr Expertenmagazin rund um Digital Signage

EUROBAUSTOFF TV: Zukunftssicher dank Videro

Share
Die EUROBAUSTOFF-Kooperation setzt bei der Kundeninformation auf Digital Signage made by Videro. Das EUROBAUSTOFF-TV wurde von der Regensburger Agentur Fullhaus umgesetzt und begeistert die Kunden und die Anwender gleichzeitig. Ein Blick hinter die Kulissen.

Die Zahlen sprechen eine klare Sprache: Mit mehr als 13 Mrd. Euro Jahresumsatz (2014), 22 Millionen Quadratmeter Verkaufsfläche und 42.000 Mitarbeitern in insgesamt 470 Gesellschafterunternehmen ist die EUROBAUSTOFF Kooperation Europas Nummer 1 für Baustoffe, Holz und Fliesen. Die angeschlossenen Fachhändler vertreiben dabei mehrheitlich direkt an professionelle Verarbeiter, aber auch an private Bauherren, Renovierer und Sanierer.
Seit Ende 2014 setzt die Mittelstandskooperation ein neues Zeichen für moderne Marketingkommunikation. Gemeinsam mit der auf den Handel spezialisierten Kommunikationsagentur FULLHAUS, bietet die Kooperationszentrale ihren Fachhändlern EUROBAUSTOFF TV an. Das Digital Signage Projekt wurde im November 2014 auf dem jährlichen EUROBAUSTOFF Forum vorgestellt.

„Aus unserer Sicht ist Digital Signage ein Must-Have für den stationären Handel, um sich einerseits im Wettbewerb abzugrenzen und andererseits der Konkurrenz aus dem Onlinehandel aktiv zu begegnen, indem das gestärkt wird, was die Trümpfe des traditionellen Handels sind – die Fachberatung und das Einkaufserlebnis. Wir waren begeistert von dem positiven Feedback und dem großen Interesse von gut 90 EUROBAUSTOFF Fachhändlern. Von diesen setzen seit Jahresbeginn nach und nach immer mehr das neue System ein.“, sagt Benjamin Meckl, Geschäftsführer bei FULLHAUS. Die Regensburger Agentur setzt dabei für die gesamte Digital Signage Steuerung auf das System der Gronauer Videro AG.

„Videro ist für uns die ideale Plattform für die Digital Signage Steuerung. Man merkt dem System die langjährige Erfahrung der Macher im Bereich Mediensteuerung, Online und E-Commerce an. Das System lässt sich nicht nur einfach steuern und kontrollieren, sondern geht noch weit darüber hinaus. Es ermöglicht eine Transformation des Point of Sales hin zum echten Point of Emotion, mit Interaktion, Sensorik, Lichtsteuerung und vielem mehr“, so Meckl weiter.
Die EUROBAUSTOFF Kooperation und Ihre angeschlossenen Fachhändler haben diese Chancen erkannt. So hat das seit 126 Jahren aktive Münchner Unternehmen Kraft Baustoffe bereits an 5 Standorten Player im Einsatz. „Für uns gehört, vor allem als Traditionsunternehmen, ständige Innovation und moderne Kommunikation zur Unternehmenskultur. Deshalb haben wir, als wir von EUROBAUSTOFF TV erfahren haben, direkt den Versuch gestartet und haben die bereits vorhandenen Bildschirme, die wir bisher aber nur eingeschränkt nutzten, mit Videro-Playern ausgestattet.“ sagt Kraft Baustoffe Geschäftsführer Thomas Reichenspurner.

„Unsere Kunden reagieren sehr positiv auf die neuen Inhalte, die wir über die Player zur Verfügung stellen.“, sagt Aijub El Sanhory, der im Marketing von Kraft Baustoffe die Einführung des Systems betreut hat. „Wir beobachten, dass die Kunden auf die Inhalte reagieren, sich darüber austauschen und uns auch Feedback geben, dass sie die Informationen interessant fanden und auch neue Dinge erfahren haben, die sie bisher nicht von uns wussten - das freut uns sehr und spornt uns auch an hier noch weiter zu gehen.“, sagt El Sanhory.

Grundsätzlich stehen derzeit drei inhaltliche Bereiche zur Verfügung. Die Herstellerinhalte mit Produkt- und Imagevideos, die alle ohne Ton zum Einsatz kommen. Weiterhin standortbezogene Werbung und Inhalte, z.B. Hinweise auf Lieferzeiten, Services, Veranstaltungen etc. Der dritte Inhaltsbereich sind individuelle Angebote aus dem Verkauf.
Verwaltet wird das System von der Agentur FULLHAUS mit Hilfe eines eigens programmierten Online-Shops für die verfügbaren Inhalte, der über das Intranet der (siehe Screenshots) EUROBAUSTOFF Kooperation verfügbar ist. „Die Partner können dort die gewünschten Inhalte, vom Google-Earth-Flug auf die Niederlassungen, über Inhalte von Markenpartnern und individuelle Inhalte buchen. Wir spielen den Content anschließend auf die gewünschten Player, so haben unsere Kunden maximale individuelle Kontrolle bei sehr geringem persönlichem Aufwand.“, erklärt Meckl die Vorgehensweise.

„Bei der Preisgestaltung sind wir ebenfalls sehr pragmatisch und kundenorientiert herangegangen, indem wir in einer niedrigen monatlichen Gebühr pro Player bereits alles - Handling, Lizenzen und Betreuung - inkludiert haben. Einzig individuelle Inhalte, die über den Shop bestellt werden können, sind zusätzlich zu bezahlen, aber auch hier sprechen wir größtenteils über sehr niedrige zweistellige Beträge.“, so Meckl.
„Wir werden in den nächsten Monaten den Ausbau quantitativ und qualitativ weiter vorantreiben, schon jetzt ist klar, dass noch viele weitere EUROBAUSTOFF Fachhändler folgen werden. Ein Schwerpunkt wird für uns auf dem Ausbau von interaktiven Inhalten liegen, z.B. in Form von Touch-Stelen mit Beratungs-Tools. Hier sehen wir noch großes Potenzial, vor allem im Umfeld der  sehr hochwertigen Musterausstellungen bei den EUROBAUSTOFF Fachhändlern, beispielsweise in Kombination mit Lichtsteuerung, Beacons, RFID oder Sensorik, die mit Videro leicht nutzbar sind.“ sagt FULLHAUS Geschäftsführer Meckl.

Die Unternehmen entdecken in jedem Fall schon jetzt viele weitere Einsatzmöglichkeiten und sind auch bei der Entwicklung neuer Inhalte aktiv. „Wir möchten das System in Zukunft, z.B. bei unseren Veranstaltungen, noch individueller, mit speziellen Inhalten nutzen. Wir drehen gerade einen neuen Imagefilm und werden auch Inhalte zu unserem gesellschaftlichen Engagement über die Bildschirme zeigen. Hintergrund ist, das der Inhaber des Unternehmens eine gemeinnützige Stiftung ist. Die Josef und Luise Kraft Stiftung pflegt ein weitreichendes regionales Engagement in der Unterstützung hilfsbedürftiger alter Menschen. EUROBAUSTOFF TV ist eine perfekte Möglichkeit diese Initiativen auch unseren Kunden nahe zu bringen.“, so El Sanhory.

Für genaue Rückschlüsse auf einen gesteigerten Abverkauf oder Kundenbindung und -gewinnung ist es noch zu früh, aber die aktive Nutzung der Systeme zeigt, dass EUROBAUSTOFF TV schon nach kurzer Projektzeit ein voller Erfolg ist und von den Fachhändlern vor Ort mit Begeisterung angenommen wird. Ausschlaggebend ist dabei ein einfaches und verlässliches Servicesystem, wie es FULLHAUS, auch über die Web-Plattform, bereitstellt und ein Digital Signage System, das alle Möglichkeiten moderner digitaler Live-Kommunikation bietet. Mit diesen Möglichkeiten ausgestattet, kann der Fachhandel gestärkt in die Debatte um die Zukunft des stationären Handels einsteigen, denn die Weichen für ein echtes Einkaufserlebnis sind gestellt.

Bildergalerie: