Ihr Expertenmagazin rund um Digital Signage

Flexible Touchdisplays – Marktreif 2015?

Share
Ob als 4K Fernseher oder Mobiltelefon, gebogene Displays sind ein neuer Trend. Bisher kann ein konkreter Vorteil aber nur selten nachgewiesen werden. Der Biegungsgrad ist zum einen meist schwach und zum anderen besitzen die Geräte nur eine starre Biegung. Das soll sich nun ändern. Die Firma Canatu arbeitet schon länger an flexiblen Folien, die jede Oberfläche in einen Touch-Sensor verwandeln können. Diese sollen nun Anfang 2015 marktreif sein.

Die Folien basieren auf Carbon NanoBud® Material - Kohlenstoffnanoknospen - und dem Direct Dry Printing® Verfahren (DDP), einem patentierten Verfahren von Canatu zur Herstellung von transparenten und leitfähigen Folien CNB™-Folien. Anwendungen mit Nanoröhrchen scheiterten bisher an einer geringen Leitfähigkeit und hohen Forschungs- und Entwicklungskosten. Diese Probleme scheinen nun gelöst.

 

 

Auf Basis dieser Technologie können tragbare Produkte wie Smart Watches, Tablets und andere tragbare Geräte, z.B. im Automobilsektor oder im Bereich Haushaltswaren, entwickelt werden, die bieg-, dehn- und faltbar sind. Die Folie kann beispielsweise bis zu 100% gedehnt werden, ohne ihre Leitfähigkeit zu verlieren. Die Folien eignen sich besonders für Displays mit Größen von 4.3'' bis zu 15'' und überzeugen zudem durch extrem geringe Reflexionen, was sie wiederum auch für Digital Signage Produkte attraktiv macht.

Bereits seit 2013 arbeitet Canatu mit unterschiedlichen Kunden an Prototypen in unterschiedlichen Bereichen.

Weitere Informationen unter www.canatu.com