Ihr Expertenmagazin rund um Digital Signage

Die Panasonic AF1 Display-Serie weckt große Erwartungen in der Branche

Share
Panasonic´s System-on-a-Chip AF1 Display-Serie begeistert die AV-Industrie und ist ab April 2016 erhältlich.

Die AF1 Serie bietet eine Android™ und HTML5-basierte OpenPort Platform™ und ist mit einem 1 GHZ Quad-Core-Prozessor, 1 GB RAM und 8 GB internem Speicher ausgestattet. Die Geräte ersetzen externe „Wintel“ Systeme, die nicht nur teuer sind, sondern zusätzliche Verkabelung, Befestigungen und Installationen erfordern.

Ein integrierter Media Player und WLAN reduzieren die Komplexität der Verkabelung und machen externe Zuspielgeräte unnötig, wenn nur die einfache Wiedergabe von Videos und Fotos erforderlich ist.

Die offene API der Displays erlaubt es den Anwendern, die Displays auch über Software von Drittanbietern zu steuern, die auf der OpenPort Platform™ laufen.

Johannes Büld, CEO des deutschen Digital Signage-Unternehmens Videro dazu: „Videro freut sich sehr, Bestandteil des Ökosystems der neuen AF1-Serie zu sein. Es ist nun möglich, ein komplettes Digital Signage Netzwerk von AF1-Displays bis hin zu gebäudeweiten LED-Installationen mit einem umfassenden Cloud-basierten Interface zu steuern – inklusive Beleuchtung, Audio und Show-Control.“