Ihr Expertenmagazin rund um Digital Signage

Spannende Kontakte und ein idealer Kundencase – VIDERO CEO Johannes Büld zieht positive Bilanz nach zwei Tagen Digital Signage Retail Expo in London

Share
Die Digital Signage Retail Expo, parallel ausgetragen mit der Retail Business Technology Expo und der Retail Design Expo, gilt zurecht als ein zentraler Treffpunkt des Einzelhandels in Europa. Auf keinem anderen Event wird ein ähnlich umfassender Überblick geboten, welche physischen und virtuellen Angebote eingesetzt werden, um den Einzelhandel zum Erfolg zu führen.

Zentraler Inhalt war und ist die Umsetzung und Steigerung des immer wieder beschworenen, nahtlosen Kundenerlebnisses durch analoge und digitale Unterstützung. Über 17.000 Besucher wurden erwartet, um sich über neue Trends u.a. im Bereich digitaler Informations- oder Werbesysteme im Einzelhandel zu informieren und das vielfältige Vortrags- und Vernetzungsangebot zu nutzen.

Ein ideales Umfeld für VIDERO, um - gemeinsam mit dem englischen Technologiepartner PAI Group – die innovativen Möglichkeiten digitaler Kommunikation am POS zu diskutieren und vor allem live zu präsentieren.

„Die Steigerung des Kundenerlebnisses, das Storytelling im Verkaufsraum – das sind die zentralen Themen unserer täglichen Arbeit mit unseren Kunden und Partnern. Hierauf richten wir unsere Produkte und unsere Dienstleistungen aus“, erläutert VIDERO CEO Johannes Büld. „Die Art und Weise wie Kunden einkaufen ist einem ständigen Wandel unterzogen und Digital Signage ist ein wichtiges und zentrales Werkzeug für den Einzelhandel, Produkte und Marken dem Kunden wieder näher zu bringen. Deshalb waren wir sofort begeistert, als unser Partner PAI angefragt hat, ob wir uns in diesem Umfeld präsentieren wollen.“

Die Vorzeichen waren verlockend, zumal mit dem Möbelhändler DFS ein Kunde im Rahmen des Vortragprogramms einen äußerst erfolgreichen Businesscase vorstellen konnte, der neben Kundenerlebnis und Storytelling einen weiteren für den Einzelhandel äußerst attraktiven und zentralen Aspekt auf ideale Weise verdeutlicht: das Thema Downsizing.

„Die Mieten für Ladenlokale, gerade in zentraler Lage, steigen stetig, fast explosionsartig. Da bleibt vielen Händlern nichts weiter übrig, als die Ladenfläche immer weiter zu verkleinern – und das oftmals trotz steigendem Produktangebot,“ erläutert VIDERO Vertriebsleiter Andre Brinkmöller. „Digitale Kommunikation kann helfen oder ist vielmehr die einzige Alternative, um diese beiden Herausforderungen zu bewältigen. Und gleichzeitig kann man dem Kunden ganz neue Serviceleistungen, überzeugend und emotional ansprechend, bieten. So gewinnen beide Seiten.“

Das Beispiel DFS zeigt eindrucksvoll, wohin die Reise im Einzelhandel geht und wie man sich auch gegen den Konkurrenten Internet erfolgreich zur Wehr setzen kann. Gemeinsam haben DFS, VIDERO und PAI eine zukunftsweisende Lösung für den aktiven Verkauf und der Steigerung des Kundenerlebnisses entwickelt und implementiert, die schon jetzt Wirkung auf den Verkaufserfolg zeigt und die Branche hat aufhorchen lassen. Und da sie, wie beschrieben, auf kleinstem Raum funktioniert, ist diese Lösung ideal, um sie auf einer Messe live erlebbar zu präsentieren.

Das alles führte dazu, dass viele neugierige und interessierte Besucher sich von der Einfachheit der Bedienung und der überzeugenden Wirkung begeistern ließen: „Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf der Messe und überwältigt von dem großen Interesse und dem Zuspruch zu unseren Lösungen“, zieht Johannes Büld Bilanz. „Wir sind überzeugt davon, dass wir mit der Messepräsenz unseren Bekanntheitsgrad in Großbritannien nochmal deutlich steigern konnten und freuen uns jetzt auf die weiteren Gespräche und neuen Projekte hier auf der Insel.“, so Büld sichtlich zufrieden.